Information zur Dauergrabpflege

  1. Folgende Leistungen können Sie im Dauergrabpflegevertrag mit uns schriftlich vereinbaren:
    • Gärtnerische Anlage der Grabstätte.
    • Laufende gärtnerische Betreuung, also Grabpflege wie Säubern der Grabfläche, Schnitt der Pflanzen, Erhaltungsgießen.
    • Jahreszeitliche Wechselbepflanzung mit Frühjahrs-, Sommer- und Herbstblumen.
    • Abdecken des Grabes mit Tannengrün, winterliche Ausschmückung mit einem Bukett oder eine Bepflanzung mit dauerhaften Gewächsen, die da sind: Heide in Sorten, beerentragende Ziergehölze, Pflanzen mit auffallenden Blattzeichnungen und viele mehr.
    • Erneuerung nach Sinkschäden und weiteren Bestattungen.
    • Erneuerung einer Dauerbepflanzung in zu vereinbarenden Abständen.
    Sie können auch individuelle Wünsche (wie Blumen zum Geburts- oder Namenstag zur Grabstätte liefern lassen) äußern. Alle Leistungen werden für Sie nach den örtlichen Bedingungen und bestehenden Vorschriften exakt ausgeführt.
  2. Der Dauergrabpflegevertrag wird in der Regel für 5 bis zu 40 Jahre abgeschlossen. Hierbei ist die Dauer des Grabnutzungsrechtes zu beachten. Bei der Betrachtung des Grabnutzungsrechtes sollte man grundsätzlich beachten, dass sich ein Reihengrab nach Ablauf des Nutzungsrechtes (25 Jahre) nicht wiedererwerben lässt, ein Wahlgrab, das zunächst auf 40 Jahre gekauft wird, kann wieder erworben werden. Die gesetzlich vorgeschriebene Ruhefrist beträgt 25 Jahre.
  3. Die Kosten für die gesamte Laufzeit des Vertrages werden bei Vertragsabschluss bezahlt. Die Berechnung erfolgt nach den Preisverhältnissen bei Vertragsabschluss zu aktuellen Tagespreisen.
    Bsp.: Bei Jahresleistungen von EUR 267,61 und einer Laufzeit von 20 Jahren werden EUR 267,61 × 20 vorausbezahlt. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr von 6 % der Vertragssumme (s. Abs. 7).
  4. Die Zahlung erfolgt ausschließlich an die FRIEDHOFSGÄRTNER GELSENKIRCHEN e.G. ("F.G.G.", die Treuhandstelle), die die Vertragssumme treuhänderisch verwaltet.
  5. Die Treuhandstelle legt die Vertragssumme so sicher und rentabel wie möglich an; die Zinsen des Kapitals werden, soweit sie nicht für Verwaltungskosten (z.B. Kontrollen an der Grabstätte) benötigt werden, dem einzelnen Vertrag anteilig gutgeschrieben.
  6. Diese Gutschriften (Zinsen und Zinseszinsen) werden zum Ausgleich der laufenden Kaufkraftänderungen (Inflationsausgleich) verwendet, so dass, wenn kein außergewöhnlicher Währungszusammenbruch erfolgt, die volle vereinbarte Leistung über die vereinbarte Vertragsdauer erbracht werden kann.
  7. Eine bei Vertragsabschluss erhobene Abschlussgebühr (6 % der Gesamtkosten) dient der Abdeckung der Kosten, die anlässlich des Vertragsabschlusses entstehen, insbesondere für Registrierung, Bestätigung, Inkasso, sachliche und steuerliche Prüfung, Kapitalanlage, etc.
  8. Die Friedhofsgärtnergenossenschaft übernimmt die Überwachung und Qualitätskontrolle der ausgeführten Dienstleistungen der Firma Herz.

Wir haben für Sie ein Formular zum Ausfüllen am Bildschirm vorbereitet, mit dem Sie unser unverbindliches Angebot für Grabpflege u.a. anfordern können:
» Hier geht es zum Formular ...


„Es hat alles seine Zeit, und alles Tun unter dem Himmel hat seine Stunde.
Geborenwerden hat seine Zeit,
Sterben hat seine Zeit,
Pflanzen hat seine Zeit und Ausreißen hat seine Zeit,
Weinen hat seine Zeit,
Lachen hat seine Zeit,
Umarmen und Getrenntsein,
Streit und Frieden.“

(aus Prediger Salomo 3)